Die Kolpingjugend

Die Kolpingjugend als Teil der Kolpingsfamilie Wernborn ist ein katholischer Jugendverband. Z.Zt. zählen ca 25 % der Mitglieder der Kolpingsfamilie Wernborn im Alter von 6 bis 29 Jahre zur Kolpingjugend (Vgl. Altersverteilung der Mitglieder 2011).

Mit Begeisterung wurde in 1967 mit der Kinder- und Jugendarbeit in der Kolpingsfamilie begonnen, mit viel Engagement der Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter wurde sie über 45 Jahre weitergeführt, immer wieder den jeweiligen Bedingungen angepasst, von vielen  begleitet und heute mit nicht weniger Begeisterung, persönlichem Engagement, Offenheit, Kreativität und vor allem hoher sozialer Kompetenz  von den jetzigen Gruppenleiterinnen getragen.

Jugendarbeit ist ständigen Veränderungen ausgesetzt: die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen, ihre Einstellungen, Verhaltensweisen, Bedürfnisse haben sich  ebenso gewandelt,  wie die der Erwachsenen. Nach wie vor haben die heutigen Gruppenleiterinnen  den Anspruch, Kindern und Jugendlichen in ihrer Freizeit einen Raum zu bieten, wo sie ihre Persönlichkeit „leben“ und entfalten können, in ihren Anliegen ernst genommen werden und soziale Kompetenzen in einer Gruppe entwickeln können. Hinzu kommt noch, dass sie sich als Teil der Gemeinde und Pfarrgemeinde  erleben und aus dieser Gemeinsamkeit heraus sich „daheim“ fühlen und Hoffnung schöpfen können für ihr Leben.

Heute bestehen fünf Tanzgruppen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen, die sich wöchentlich im Pfarrheim treffen, dazu kommen anlassbezogen eine Musikgruppe  und eine Tanzgruppe für jüngere Männer.
Die Termine der Gruppenstunden für die einzelnen Altersgruppen und ihre Leiterinnen sind in der Übersicht „Gruppenstunden“ zusammengestellt.
Darüber hinaus bringen sich die Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsene und ihre Gruppenleiterinnen vielfältig  in das Leben der Kolpingsfamilie, der Pfarrgemeinde und Gemeinde ein. 

Beispiele dafür sind:

  • die Kinderfastnachtssitzungen
  • die Auftritte bei den Karnevalssitzungen der Kolpingsfamilie und dem Seniorenfasching
  • die Ausrichtung eines jährlichen Showtanzwettbewerbes in der Region
  • Mithilfe und Auftritte im Rahmen der Wernborner Kerb
  • Auftritte bei Veranstaltungen anderer Ortsvereine
  • musikalische Gestaltung von Gottesdiensten (Gruppe von Bettina Hartart, zusammen mit Marion Henrici)
  • Kindergruppen wirken beim Martins- und Krippenspiel in der Kirche mit (Jennifer Buhlmann, Bettina Hartart)
  • das Ostereierfärben für die Pfarrgemeinde
  • Mithilfe bei Aktionen, so z. B. bei der Kleidersammlung, beim Erntedankfest 
  • Gestaltung der Nikolausfeier für Kinder der Gemeinde

Mit den Verantwortlichen in der Pfarrgemeinde werden Angebote abgesprochen und eng zusammengearbeitet.

Hinter diesem  Engagement, das weit über „Gruppendenken“ hinausgeht, stehen viele: Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene.
Unterstützung bei all diesen Aktivitäten wird gerne noch angenommen.